Warum Veränderung so lange braucht

Wenn ich morgens um 8 Uhr am Bahnsteig stehe und auf den Zug nach Mannheim warte, sieht man viele Leute in vielen Posen. Viele datteln auf dem Handy, andere unterhalten sich mit jemand Bekannten, und andere starren Löcher in den Boden. Mit dem neuen Jahr sind da sicherlich viele gute Vorsätze an diesem Bahnsteig an … Weiterlesen Warum Veränderung so lange braucht

Advertisements

Wie Veränderung gelingt – der lange Weg zu Mission-Shaped Communities

Veränderung ist wichtig, Veränderung ist schwierig. Mit Gregersens Buch It Starts with One im Rücken, würde ich gerne über die missionale Welle schreiben. Damit meint man die Notwendigkeit, Kirche neu zu denken, weg von attraktionalen („wir sind toll als Christen“) Formen hin zu Formen für den alltäglichen Kontext (als Christen macht der Alltag einen positiven … Weiterlesen Wie Veränderung gelingt – der lange Weg zu Mission-Shaped Communities

Wie Veränderung gelingt – einer nach dem anderen

Wer Veränderungen will, baut sich meistens eine Art Plan und nennt diesen „Change Management“. Dazu gibt es viel Literatur und die beschreibt, an was man alles denken muss. An Systeme, Prozesse, Strukturen. Leider vergisst man dabei eine zentrale Komponente: Menschen. „Menschen sind schlau,“ sagt Stewart Black in It Starts with One, „Egal wie man die … Weiterlesen Wie Veränderung gelingt – einer nach dem anderen

Wie Veränderung gelingt – warum man besser vor der Kurve ist

Jeder Leiter hat mit Veränderung zu tun. Das ist ja das Ding mit Leitung – es soll Veränderung in der Welt passieren. Aber wenn man den Statistiken glauben darf, dann scheitern gut 80% der Change-Projekte. Das weiß eigentlich auch jeder, aber so richtig gelöst hat es noch keiner. „Es geht ein Mensch nach dem anderen“, … Weiterlesen Wie Veränderung gelingt – warum man besser vor der Kurve ist

Das Ende extremer Armut – die Beseitigung eines Unwortes unserer Zeit

Bald wird wieder das Unwort des Jahres ausgewählt. Heiße Kandidaten sind Begriffe wie „Rettungsschirm“, „Stresstest“ oder „Stuttgart21“. Und obwohl unsere heimischen Probleme durchaus ihre Aufmerksamkeit erhalten müssen, sind sie doch nicht mit der Tragödie vergleichbar, die anderswo auf diesem Planet stattfindet. Mein Unwort des Jahres 2011 besteht aus zwei Wörtern: Vermeidbarer Hungertod. In den letzten … Weiterlesen Das Ende extremer Armut – die Beseitigung eines Unwortes unserer Zeit

Mirco-Bewegungen

Noch eine interessante Beschreibung in Seth Godins Tribes. Micro-Bewegungen entstehen anhand von 5 Aktivitäten Schreibe ein Manifesto Das ist die Formulierung deiner Werte und Ziele. Ohne Veränderung keine Bewegung. Mache dich zugänglich Email, social networking oder whatever. Leute brauchen Zugang zum Verkörperer der Idee. Ermögliche Connection unter den Leuten Leute müssen miteinander über die Veränderung … Weiterlesen Mirco-Bewegungen

the man who planted trees

Eine schöne Kurzgeschichte über den Mann, der Bäume pflanzte. In der Geschichte von Jean Giono sieht man mal, was durch Beständigkeit und Hingabe erreicht werden kann. 30 Minuten zum genießen: