Tag Archives: Zeit

Tick, tack, die Zeit vergeht …

19 Dez

24 Jahre und 4 Monate schlafen wir

7 Jahre arbeiten wir

5 Jahre wenden wir für Essen auf

12 Jahre und 3 Monate sehen wir fern

10 Jahre und 5 Monate lauschen wir dem Hörfunk und Radio

1 Jahr und 11 Monate hören wir Musik über CD, MC, LP, MP3

4 Jahre und 3 Monate stöbern wir im Internet

1 Jahr und 3 Monate lesen wir die Tageszeitung

1 Jahr und 3 Monate lesen wir Bücher

4 Monate  lesen wir Zeitschriften

3 Monate schauen wir uns Videos, DVDs oder über´s Internet Filme an

Also in Summe fast 30 Jahre Medienkonsum


Und ansonsten?

2 Jahre und 10 Monate verplaudern, vertratschen und verscherzen wir

2 Jahre und 6 Monate verbringen wir im Auto

2 Jahre und 2 Monate kochen wir und schmieren Brote

1 Jahr und 10 Monate lernen wir und bilden uns fort

1 Jahr und 7 Monate betätigen wir uns sportlich

1 Jahr und 4 Monate putzen wir unsere Wohnung

1 Jahr gehen wir ins Kino, Theater oder zu Konzerten

9 Monate verbringen wir auf dem Weg zur Arbeit

9 Monate waschen und bügeln wir

9 Monate spielen wir durchschnittlich mit unseren Kindern

6 Monate sitzen wir auf der Toilette

6 Monate unseres Lebens stehen wir im Stau

5 Monate setzen wir unsere Wohnungen instand

4 Monate spielen wir am Computer

3 Monate nehmen wir an Vereinssitzungen teil

3 Monate vertreiben wir uns die Zeit in Kneipen

3 Monate verbringen wir beim Arzt zu

2 Wochen küssen wir

2 Wochen beten wir

 

Als ich das sah, fragte ich mich: Kann man eigentlich Beten & Küssen verbinden?
Ich nehm‘ mir auf jeden Fall vor, beides zu erhöhen. Auch das Lachen und Fortbilden darf sich noch steigern und unbedingt auch das Spielen und das Sport treiben – und Kino und Theater sowieso.

Die Zeit spare ich hoffentlich durch weniger-im-Stau-stehen ein oder ich verkürze meine Sitzungen auf der Toilette. Vielleicht kann ich auch das Brotschmieren beschleunigen oder … ich schlafe einfach weniger. Aber das wäre nicht so gesund. Dann doch lieber ein paar mehr ungebügelte Hemden in Kauf nehmen und kürzer arbeiten. Und was machst Du so?

 

ps. Infografiken und Quellenhinweise findet Ihr auf einer Doppelseite im neuen Willow Magazin, dass Ihr auf einem Kongress oder unter http://www.willowcreek.de kostenfrei bestellen könnt.

the power of time off

6 Mai

schöner Vortrag von Design-Meister Sagmeister über den Nutzen von Auszeiten

Hier noch ein schönes Zitat dazu:

Sabbath could be considered as a check on megalomania and workaholism. “You did not create the world. So put down your tools and acknowledge that though you control some of the levers of the world, you don’t control them all.”

nach soviel Kalorien bis die Kinder aus dem Haus sind

17 Okt

Coole Idee in einem Artikel gesehen: Vinod Koshla hat sich ein Glas mit Jelly Beans auf den Tisch gestellt. Jeden Montag verdrückt er eine davon – der Rest ist für jedes Wochenende bis seine Tochter aus dem Haus ist. Damit hat er immer die Vergänglichkeit der Zeit vor Augen und schätzt die Zeiten mit ihr mehr.

%d Bloggern gefällt das: