Mirco-Bewegungen

25 Sep

Noch eine interessante Beschreibung in Seth Godins Tribes. Micro-Bewegungen entstehen anhand von 5 Aktivitäten

Schreibe ein Manifesto
Das ist die Formulierung deiner Werte und Ziele. Ohne Veränderung keine Bewegung.

Mache dich zugänglich
Email, social networking oder whatever. Leute brauchen Zugang zum Verkörperer der Idee.

Ermögliche Connection unter den Leuten
Leute müssen miteinander über die Veränderung reden. So entsteht Dynamik. Ob Restaurant, Facebook, Ning oder Konferenzen.

Widerstehe dem Cash-Out
Wer aus Bewegungen Kohle ziehen will, gefährdet Wachstum und Dynamik. Die Ideale treiben die Bewegung, Cash ist da zur Unterstüztung. Cashout ist der Niedergang des Wachstums.

Messe den Fortschritt
Öffentlich und mit Möglichkeiten, dass Leute sich beteiligen. Dadurch sehe Leute einen Zweck, sich zu engagieren und sind Stolz auf die Ergebnisse.

Sehr gute Tipps für Führung und Veränderung. Wer ernsthaft an Bewegungen interessiert ist, kommt wohl nicht daran vorbei.

Advertisements

Eine Antwort to “Mirco-Bewegungen”

  1. Christoph 14 Oktober, 2009 um 7:22 am #

    sehr gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: