Es geht auch anders…

Neben allen finanziellen Krisen, die wir in den letzten Jahren gesehen haben, gab es auch viel Anlass, für Hoffnung. Immer wieder sind es modellhafte Beispiele von Mikroökonomie und Selbstverwaltung, die uns aufzeigen, dass es auch anders geht. Und das manchmal auch ganz klassisch: So wie im chinesischen Dorfkollektiv Nanjie, in dem die Bauern an der … Weiterlesen Es geht auch anders…

Advertisements

Das Ende extremer Armut – die Beseitigung eines Unwortes unserer Zeit

Bald wird wieder das Unwort des Jahres ausgewählt. Heiße Kandidaten sind Begriffe wie „Rettungsschirm“, „Stresstest“ oder „Stuttgart21“. Und obwohl unsere heimischen Probleme durchaus ihre Aufmerksamkeit erhalten müssen, sind sie doch nicht mit der Tragödie vergleichbar, die anderswo auf diesem Planet stattfindet. Mein Unwort des Jahres 2011 besteht aus zwei Wörtern: Vermeidbarer Hungertod. In den letzten … Weiterlesen Das Ende extremer Armut – die Beseitigung eines Unwortes unserer Zeit

Social Business, und nun?

Seit November produziere ich Zeilen über Social Businesses. Ob Mikrofinanz oder Computer, Ratten oder Toiletten – diese Projekte faszinieren mich und zeigen, dass gutes Tun in wirtschaftlichem Kontext ein verheißungsvoller Rahmen ist. Was ziehe ich jetzt aus diesen Beobachtungen für mich? Will ich der neue Bono aus dem Kraichgau werden? Das sei ferne. Ich hatte … Weiterlesen Social Business, und nun?

Hero Rats

Hier der letzte Post zu Social Business Fällen. Nächste Woche kommt dann mein Resüme, aber das hier ist interessant: Landminen sind ein unlösbares Problem bisher in der Welt – bis die Hero Rats kamen. Es gibt geschätzte 70 Millionen Landminen auf der Welt. Sie töten jedes Jahr 15.000-20.000 Menschen, häufig Kinder und Bauern. Es kostet … Weiterlesen Hero Rats

was die Welt von Cola lernen kann

Das ist wahrscheinlich das beste TED-Video, das ich bisher gesehen habe. Melinda Gates präsentiert - ja, richtig, die Frau von Bill Gates. Ich habe sie noch nie sprechen sehen und nur von ihrem Involvement in der Stiftung gehört. Hier stellt sie eine Frage: "Wie kann es sein, dass Coca-Cola die entferntesten Regionen der Welt erreicht?" … Weiterlesen was die Welt von Cola lernen kann

Digitale Revolution in Rios Favelas – rumprobieren, bis es passt

In den Slums von Rio herrscht viel Armut und Gewalt und wer da aufwächst hat ein schweres Los im Leben erwischt. Wer mal am Rande der Gesellschaft endet hat es schwer, wieder Fuß zu fassen. Rodrigo Baggio sah das und dachte: irgendwie muss man doch junge Menschen wieder integrieren können und ihnen eine Perspektive vermitteln. … Weiterlesen Digitale Revolution in Rios Favelas – rumprobieren, bis es passt

Vertrauen und Wirkung – Wie bewegt man Menschen zu sozialer Veränderung?

Wer mehr hat, muss teilen – hieß es früher unter uns Freunden auf dem Schulhof. Heute lebe ich als reicher Mensch in der westlichen Welt und sollte eigentlich auch teilen. Nur ist das nicht so leicht und offensichtlich wie auf dem Schulhof. Ich habe schon Pausenbrote mit Menschen geteilt, die dann meine Gabe weggeworfen haben … Weiterlesen Vertrauen und Wirkung – Wie bewegt man Menschen zu sozialer Veränderung?