Von Vineyard zur anglikanischen Kirche

Vor 3 Jahren habe ich einen meiner besten Freunde, Ben, in Atlanta besucht. Er wohnt seit einigen Jahren in der Stadt und wurde Teil der Vineyard dort. Die gab es gerade ein paar Jahre und war mit 5 Gottesdiensten am Sonntag superschnell gewachsen. Marty Reardon war der Worship-Leiter und ich mochte ihren Stil sehr. Wir … Weiterlesen Von Vineyard zur anglikanischen Kirche

Doing the Stuff – mit ein paar Strichen erklärt

Hier ist ein kurzes Erklärvideo, das den Genius von John Wimber vermittelt. Schön gemacht - und die Message ist so relevant wie eh und je. War schon ein guter Typ, dieser Wimber. Das hat mich an der Vineyard immer fasziniert, dass da Leute das Zeug wirklich ernst nehmen wollen.

Unsere Erfahrung mit Missional

Im Juli waren wir 7 Leiter der Vineyard Heidelberg in der Nähe von Kaiserslautern und haben unsere Erfahrungen über die missionalen Gemeinschaften in der Vineyard geredet. Wir sehen sie als wesentlich an, um unsere langfristige Vision zu realisieren. Ein Kingdom-Movement entsteht nur durch hohe Beteiligung der Menschen, durch breite Kreativität und durch Multiplikation in der … Weiterlesen Unsere Erfahrung mit Missional

Hamburg rockt

Dafür habe ich die letzten 5 Jahre gearbeitet. Laut und Leise Live ist die CD, die meine Leidenschaft einfängt. Seit 2008 hänge ich mich bei Vineyard Music rein, damit neue Songs und neue Bewegung in der deutschen Anbetung zu bekommen. Es ist eine wunderschöne Zeit, mit anderen unterwegs zu sein - wie zum Beispiel an … Weiterlesen Hamburg rockt

Facebook Fairtrade Forum

Eine interessante Seite ist Facebook eröffnet worden. Das Fairtrade Forum stellt sich die Frage, wie wir als reiche, westliche Christen fair leben können. Die Diskussion ist offen und es kommen interessante Links da durch. Hier ist die Gruppe und die Beschreibung: Es ist uns ein Anliegen, dass wir auch in unserem Konsumverhalten das umsetzen, was … Weiterlesen Facebook Fairtrade Forum

schön wars – psalm 2009

115 db. Vorne, da wo ich stand. Die Psalm 2009-Konferenz war laut, frisch, mutig und inspirierend. So an die 140 Leute waren da, in einer Hütte in Heidelberg, ausverkauft wars. Aber der Reihe nach. Mittwoch – wir haben uns mit unserem Kernteam in Mannheim getroffen. Zusammen mit 12 anderen versuchen wir, die Anbetungslandschaft in Deutschland … Weiterlesen schön wars – psalm 2009

07 – Menschen in allen Lebenslagen mit Gott in Verbindung bringen – 7 Träume von Heidelberg

Glaube beginnt nicht erst zu einer bestimmten Zeit in der Woche, oder wenn man ein bestimmtes Gebäude betritt. Alles ist Gottesdienst. Windeln wechseln und Windanalagen bauen. Bücher wälzen und Bugs fixen. In der Straßenbahn sitzen oder die Neckarwiese bevölkern. Wir wollen Menschen helfen, in diesen Situationen mit Gott in Verbindung sein. Theresa von Avila betete: … Weiterlesen 07 – Menschen in allen Lebenslagen mit Gott in Verbindung bringen – 7 Träume von Heidelberg

psalm 2009

Anfang November, über dem Schloss in Heidelberg. Psalm 2009 startet – unser Konferenz zur Vernetzung und Inspiration deutscher Anbetungsleiter dienen. Das ist ein Schritt auf einem längeren Weg, mit dem wir die deutsche Anbetungslandschaft beleben wollen. Gestaltet wird das Ganze von der Task Force für Anbetung in Vineyard DACH (wir nennen uns vineyardmusic 2.0) und … Weiterlesen psalm 2009

06 – neue Erfahrungen des Glaubens im 21. Jahrhundert – 7 Träume von Heidelberg

Mehr Menschen glauben an Gott als wir in Gottesdiensten antreffen. Viele empfinden organisierte Religion eher als Hindernis im Glauben. Sie misstrauen der Agenda, haben schlechte Erfahrung gemacht oder wollen sich nicht einspannen lassen. Wir glauben trotzdem, dass Gemeinde die beste Form ist, Glauben zu erforschen und zu leben. Laut der Bibel ist es dort, dass … Weiterlesen 06 – neue Erfahrungen des Glaubens im 21. Jahrhundert – 7 Träume von Heidelberg

05 – Senden und Segnen – 7 Träume von Heidelberg

Es geht uns nicht um die Vineyard Heidelberg. Es geht uns um Gottes Reich. Das ist größer als die Vineyard und vielfältiger. Daher wollen wir uns abwenden von allen Tendenzen, unser eigenes Reich zu bauen. Und dafür nach Möglichkeiten, andere zu unterstützen. In Heidelberg. Und an anderen Orten. Das wird sicher über Beziehungen laufen – … Weiterlesen 05 – Senden und Segnen – 7 Träume von Heidelberg