Wie Veränderung gelingt – warum man besser vor der Kurve ist

7 Feb

Jeder Leiter hat mit Veränderung zu tun. Das ist ja das Ding mit Leitung – es soll Veränderung in der Welt passieren. Aber wenn man den Statistiken glauben darf, dann scheitern gut 80% der Change-Projekte. Das weiß eigentlich auch jeder, aber so richtig gelöst hat es noch keiner.

„Es geht ein Mensch nach dem anderen“, sagt Professor Hal Gregersen. In seinem Buch It Starts with One stellt er ein einfaches Rahmenwerk vor, warum Veränderung so schwierig ist. Hier ist zunächst seine Grundthese:

Veränderung ist sowieso unumgänglich. Also lieber früh damit anfangen. Denn Veränderung braucht Zeit und die Vorteile erntet man erst mit der Zeit. Lernkurven sind real. Wer also früh anfängt, hat auch früher Vorteile davon. Veränderung antizipieren, quasi.

Dazu gab es einen netten Tipp von Peter Drucker: nimm dir jeden wichtigen Bereich deines Unternehmens und frage dich dazu ein Mal im Jahr – wenn wir das nicht schon machen würden, würden wir es heute starten? Wenn die Antwort nicht Ja ist, dann so schnell wie möglich raus aus dem Bereich.

Veränderung ist konstant. Sie wird so oder so kommen. Also ist es besser, sie herbeizuführen als sie auszusitzen oder zu verleugnen. Peter Drucker nochmal:

Man kann Veränderung nicht managen. Man kann ihr nur voraus sein. In Zeiten der Umgestaltung – so wie unsere eine ist – ist Veränderung die Norm. Sicherlich ist es schmerzhaft und mit Risiken verbunden. Aber wenn die Organisation es nicht als ihre Aufgabe sieht, mit Veränderung zu führen, dann wird die Organisation nicht überleben. 

Im nächste Post stelle ich Gregersens Ansatz ausführlich vor, und dann kümmere ich mich darum, wie Veränderung hin zu einer missionalen Kirche möglich ist.

Eine Antwort to “Wie Veränderung gelingt – warum man besser vor der Kurve ist”

  1. Cooolia 7 Februar, 2012 um 11:52 am #

    sehr gut! gefällt mir sehr der artikel und hat mich doch prompt dazu bewegt, mal nen kurzcheck zu machen. würde ich das alles noch mal machen? bisher: ja.🙂 danke für’s posten….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: