Die 3 besten Straßen in Heidelberg

20 Feb

Ich gehe durch die Straßen meiner Stadt – und liebe sie. Seit Jugendlicher fasziniert mich Heidelberg. Mit seinen alten Gebäuden und der Neckarwiese. Mit der langen Hauptstraße und den vielen jungen Menschen. Mit den Konzerten und Cafés. Seit 20 Jahren bin ich wieder in der Region und habe mich festgelegt: hier will ich mein Leben verbringen.

Eine der Freuden des Festlegens ist, den Ort wirklich zu kennen. Die Restaurants und die Geschäfte, die Winkel und Abkürzungen. Die Parkplätze und Fahrradwege. Diesen Sommer war ich viel per Velo unterwegs und traf fast jeden Tag jemand, den ich kannte. Das ist eine reine Freude – man weiß wer man ist und wo man hingehört. Da hatte ich bei meinem Freund Dave kürzlich einen Artikel dazu geschrieben: the Joys of Living Local.

 

Monocle hat öfter mal eine Serie gehabt über die ideale Straße. Sie vermittelt dir das Gefühl von Heimat und Connection. Sie hatten ein paar Tipps – und das hat mich zum Nachdenken gebracht. Was sind denn meine drei Straßen in Heidelberg?

Rohrbacher Straße – total unterschätzt. Ab vom Tourismus zieht sich die Rohrbacher Straße vom Adenauer Platz bis zum Rohrbacher Markt. Vor allem der Anfang aus der Stadt raus ist klasse. Breit und befahren, aber Platz zum Laufen und Radeln. Kleine Geschäfte wie Fahrradläden und Bettenshops, gute Restaurants (Hugos) und Kneipen. Man merkt die Nähe zur Weststadt mit den hohen Gebäuden. Und meine jüngste Tochter wurde hier in der Nähe geboren. Hier schmeckt man Heidelberg.

homepic3.jpg

Brückenstraße – vom Bismarkplatz ein paar Hundert Meter auf der anderen Neckarseite. Hier ist immer Leben, Heidelberg Leben. Cafés, Restaurants, ein paar Läden, ein kleines Kino. Die Straßenbahn kommt alle Nase lang und man kann auch schön an der Straße sitzen.

brückenstr.png

Ladenburger Straße – ab von der Brückenstraße geht die Ladenburger parallel zum Neckar durch einen Teil von Neuenheim. Das ist eine der besten Nebenstraßen, die ich kenne. Immer mal wieder ein Eckladen, dann der Markplatz mit Spielplatz, Kirche und Restaurants. Und das Café Steiner ist an einer Ecke. Ein wirklich schöner Fleck, um Heidelberg zu genießen – ob Frühling oder Herbst. Hier taucht man in Heidelberg ein, wie es ist: bewohnt und lebendig.

ladenburger.png

Die Altstadt fehlt hier in der Aufzählung. Das hat auch schöne Ecken. Nur ist mir die Altstadt häufig zu voll und zu kompliziert. Mit dem Auto kommt man nicht wirklich gut hin, die Fahrräder sind auch nicht zivilisiert unterwegs und manchmal ist es ein ziemliches Gedränge. Zu hektisch für meinen Geschmack.

Was gefällt dir in Heidelberg? Irgendwelche gute Chausseen vergessen?

Eine Antwort to “Die 3 besten Straßen in Heidelberg”

  1. snow 22 Februar, 2016 um 9:46 pm #

    … das freut den Architekten ganz besonders, dass es auch mal städtebauliche Themen in dieses Blog schaffen🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: