Tatendrang

8 Feb

Die erste Woche im Januar konnte ich kaum abwarten, wieder loszulegen. Der Schnee in der Schweiz war nicht so. Und ich habe den Kopf voll mit Ideen. Tatendrang hatte ich, und zwar richtig.

Seit ein paar Monaten feile ich an einem Buch über NT Wright. Der gute Kollege hat mich sehr geprägt. Und fast jedes Buch von ihm finde ich Nobel-Preis-verdächtig. Nur ist er leider etwas kompliziert. Ich verstehe ihn gut, aber seine Sätze winden sich schon etwas. Und er macht auch nicht die knackigsten Aussagen. Daher habe ich angefangen, Bilder über ihn zu malen. Hier ist mein Versuch, sein 1.700+ Seiten Buch über die Theologie bei Paulus zusammen zu kritzeln:

 

Seit letztes Jahr spuckt mir die Idee im Kopf rum, alles von NT Wright mit Bildern zu erklären. Seine ganzen 45+ Bücher. Also habe ich mir ein Projekt gesetzt und angefangen, alles Bücher in Bilder zu malen – und dann eine Storyline zu entwicklen. Das Projekt läuft und ich habe schon 5 Drafts fertig. Der Claim ist so:

NT Wright in 95 Bildern erklärt – das größte theologische Brain unsrer Zeit, zusammengefasst auf einer Serviette

Über den Jahreswechsel und jetzt im Januar habe ich die Storyline gerade gezogen und bin eigentlich so gut wie fertig. Ich schreibe auf Englisch – weil da geht mehr im globalen Kontext. Jetzt muss ich die Bilder noch stylisch machen und dann einen Verlag finden.

Dann habe ich mit meiner geliebten Mosaik in Heidelberg unsere Vision überarbeitet. Seit ein paar Monaten haben wir uns Gedanken über unsere Rolle in der Stadt gemacht. Es war ein super Prozess und wir sind auf ein ganz neues Niveau gekommen. Der neue Slogan sagt, dass wir eine Stimme für die Stadt sein wollen.

stimme1

Motoki und sein Studio haben uns geholfen, die Worte und Grafiken gerade zu ziehen. Im Moment sind wir gerade am Rausrollen und Planen, wie das aussehen kann. In diesem Zuge haben wir auch unsere Identität geklärt – für was wir stehen.

werwirsind

Aus diesen Ideen haben wir gerade ein spannendes Projekt, integratives Wohnen in Heidelberg zu entwickeln. Flüchtlinge und Deutsche zusammen. Ein Ort, der etwas nach Himmel schmeckt und Unterschiedlichkeiten zelebriert. Das ist ein größeres Ding und wir arbeiten gerade heftig an einem Konzept und schauen, wie wir das auf die Beine stellen können.

Viele Möglichkeiten und voller Tatendrang. 2016 läuft gut an.

 

 

Eine Antwort to “Tatendrang”

  1. Björn 9 Februar, 2016 um 9:57 pm #

    Ich habe großes Interesse an deinem Buch über N.T. Wright. Leider ist mein Englisch sehr schlecht ich glaube jedoch, dass gerade im deutschsprachigen Raum Wrights Gedanken ungemein wichtig sind. Vielleicht besteht die Möglichkeit auch einige Exemplare auf deutsch zu veröffentlichen. Würde mich freuen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: