03 – Berufung finden und fördern – 7 Träume von Heidelberg

18 Okt

vhd_traum03

Jeder Mensch ist einzigartig. Im Aussehen. In der Haltung. Wir wollen diese Vielfalt kultivieren und fördern. In der Einzigartigkeit reflektiert sich die Fülle Gottes – jeder Mensch spiegelt wie ein Edelstein im Licht eine andere Facette Gottes wieder. Gerade in Heidelberg begegnen uns viele Menschen an einer Weggabelung in ihrem Leben – sie lernen, studieren, bilden sich aus. Wir wollen diesen Weg anreichern mit einer Reich-Gottes-Perspektive. Jesus sprach darüber: „sucht zuerst das Reich Gottes, dann werden euch alle Dinge zufallen.“

Nicht mehr ist die Treibende Kraft der Mangel und die Überlegenheit über Andere. Gottes Wirken stärkt Menschen den Rücken, weil sie im Reich Gottes sein Wirken einladen. Was vorher wie das Nachrennen nach der Karotte war, wird jetzt zum Geschenk. Wir kommen in ungeahnte Bereiche unsrer Besonderheit. Unser Charakter bereichert die Welt – akademisch, professionell und sozial. Unsere Begabung dient Menschen und spiegelt einen Aspekt von Gottes Reich wieder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: