GTD aufgekocht – Making It All Work von David Allen

24 Sep

Nach dem Überfliegererfolg von Getting Things Done (GTD) legt David Allen mit einem neuen Buch nach. Making it all work heißt es. GTD verursachte so was wie eine Bewegung und ist DAS Buch für Produktivität. Zu Recht, würde ich sagen. Autor David Allen ist der Meinung, die Konzepte stimmen, es gibt nichts zu verbessern und Produktivität ohne GTD läuft immer schlechter. Es ist schön, ein aktuelles Buch zu kennen, das derart klare Ansagen macht und das auch über Jahre hinweg.

Warum dann ein neues Buch? Braucht David Allen Geld? Mein Eindruck: ja. Making It All Work ist 70% GTD. Das GTD-Konzept wird nochmal erklärt. Nichts Neues für Praktiker wie mich. Die Wiederholung ist ganz gut und ich habe wieder Punkte entdeckt, die sich verbessern lassen. Hätte aber eigentlich auch einfach das ursprüngliche GTD lesen können.

Making It All Work hat den Anspruch, umfassender zu sein. Dafür werden auf den restlichen 30% nicht-GTD Material die Arbeit mit Projekten und verschiedenen Lebensrollen aufgerollt. Dies war tatsächlich im ersten Buch etwas nebensächlich gehalten. Also erklärt Allen, wie man seine Projekte ordnet (große Überraschung: auf eine Liste schreiben) und wie man seine Lebensbereiche in den Griff bekommt (und? – auf eine Liste schreiben). Das ganze dann regelmäßig anschauen und schon gewinnt man im Leben.

Einfach? Ja. Zu einfach? Naja, wers macht, gewinnt vielleicht wirklich. GTD funktioniert, weil es einfach ist und tatsächlich hilft. Die neuen Tipps haben mir auch geholfen. Daher ist ein Fazit nicht ganz leicht. Jemand sagte mal, eine gute Idee für 10 Euro ist immer ein Geschenk. Fazit zu Making It all Work: man kann sich‘s schenken. Oder man investiert die paar Euro und bekommt nochmal ne Runde David-Allen Weisheit. Insgesamt etwas unterwältigend. Aber dennoch sind seine Ideen alle Mal für die paar Euro ein riesen Gewinn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: