Europa war nie christlich – Acts of Faith

7 Sep

Das Goldene Zeitalter des Glaubens gab es nie. Die Kirche des Mittelalters war nicht besonders daran interessiert, Menschen zu den Gottesdiensten zu bringen – was in der Architektur der Kirchen und der Form der Gottesdienste deutlich wird… Was aus den meisten Umfragen zu Religion in Europa deutlich wird, dass es ein beständig hohes Level an Glaube an Gott gibt, zum Teil auch an manche christliche Grundaussagen, aber ein sehr geringes Level an Kirchenbesuchen.

Zitat von Wolfgang Weimer

„Wir haben uns geirrt, als wir behaupteten, die Menschen könnten ohne Religion auskommen. … Die große Mehrheit der Menschen braucht Transzendenz. Deshalb sollte man die Religion nicht bekämpfen. Es gibt ganz offensichtlich jene urwuchtige spirituelle Kraft, die aus der Tiefe des menschlichen Wesens gespeist wird. Man kann es auch Heimweh nach Gott nennen. Dieses Heimweh wird stärker. Vielleicht wird der Mensch des 21. Jahrhunderts wieder Mystiker, … vielleicht wird der Religiöse der eigentliche Revolutionär unserer Zeit.“

Link: Gott ist wieder da – Cicero – Wolfgang Weimer

Serie: Acts of Faith / Rodney Stark – Teil 1 – Teil 2 – Teil 3 – Teil 4 – Teil 5 – Teil 6 – Teil 7

Advertisements

6 Antworten to “Europa war nie christlich – Acts of Faith”

  1. Peter 7 September, 2008 um 8:18 pm #

    Danke für den guten Tipp!

  2. petersemenczuk 14 September, 2008 um 9:35 am #

    Liebe christliche Freunde und Freunde der Wahrheit.
    Nicht Fleisch und Blut hat Euch diese Erkennntis zu Eurem Blog gegeben,
    Sondern unser wahre Gott, der in Christus erschienen ist.

    Nur der Papst mit seinen Gesellen und manipulierten Mitgliedern,
    wird behaupten,
    Das Europa, das „christliche Abendland“ oder, das „Christentum“ bildet,
    Gott hat solche Bezeichnung für die diese Völker, Sprachen und Nationen nicht!

    Keine auf Erden agierende und vom anmaßenden Fleisch organisierte
    „christliche“ Religion, Kirche, Tempel, Gemeinde, Sekte und Missionswerk,
    Die auf Erden und in ihren“Gotteshäuser“
    1. Nach einem Buch singen,
    2.Aus einem Buch beten, und
    3.Aus einem Buch/BIBEL oder in der Intenet-Daten-Bank entnommene,
    gemietete oder durch Predigt-Diebstahl erstellte Predigt verfassen
    UND ihren Zuhörer anbieten für den Judas-Lohn,
    Kann sich mit den ersten Wiedergeburtschristen und Apologeten der christlichen Wahrheit und von Christus berufenen und zubereiteten Jünger, Aposteln und
    Propheten vergleichen und auf die selbe Stufe stellen.
    Christus hat uns Menschen,
    Keine Buch-religion gestiftet noch eingeführt,
    Keine Buch-Theologie gestiftet noch eingeführt,
    SONDERN , den Heiligen Geist, welcher ist der Geist der Wahrheit,
    DEN die Menschen dieser Welt mit ihrer und in ihrer weltlichen Gesinnung und Lebensweise nicht empfangen könne sagt Christus zu seinen Jüngern.
    Johannes 14, 16-23
    „Der natürliche und ungeistige Mensch nach dem Urteil Gottes,
    welcher ist der weltiche und irdisch gesinnte Mensch,
    VERNIMMT nichts vom Geist Gottes.
    ER; SIE; ES;
    muss geistlich gerichtet und ausgerichtet werden,
    welches Gott einleitet durch die Geistgeburt,
    welches ist des Menschen seine Wiedergeburt für GOTT!
    1.Korinther 2, /Johannes 3, 1- 34
    Von Anfang an und durch die Geschichte und Vergangenheit,
    Sind wahre Diener,Jünger,Aposteln, Propheten und Theologen,
    IMMER von Gott unter dem Alten und Christus,
    unter dem Neuen Testament, gerufen, berufen, zubereitet,
    erwählten und legitimiert worden durch das dreifache Zeugnis Gottes,
    sie sind nie von Menschen, Fleisch und Blut gemacht worden!!!
    Wer was anders verkündigt,
    lästert Gott,
    tritt Christus mit den Füßen und
    widerstrebt dem Heiligen Geist,
    spricht der Herr und wahrer Gott!
    „Wenn ein Blinder, einen anderen Blinden leitet,
    so fallen sie beide in die Grube sagt Christus“.

    Christus steht vor der Herzenstür aller Menschen und bittet um Einlass,
    ohne anmaßende und selbstberufene Menschenhilfe, Hochmut und Arroganz.

    Christus ruft allen Menschen zu:
    „Siehe,,ich stehe vor der Tür und klopfe an.
    So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun,
    zu dem werde ich eingehen und das Abendmahl/
    wahre Eucharistie halten und er mit mir“. Jesus Christus
    Offenbarung 3,20
    Peter Semenczuk
    Autor und Herausgeber christlich- theologischer Publikationen
    im Internet und Selbstverlag:
    UMSONST, wie Christus seinen Jüngern geboten hast!
    Matthäus 10,8 /Apostelg, 3,6/ 20,33

  3. Endeazodede 14 April, 2011 um 3:12 am #

    Hello, this is really great post, I will bookmark this! it will help lots of people. Keep posting!

    gaming seats for xbox 360

Trackbacks/Pingbacks

  1. Acts of Faith - Rodney Stark über die menschliche Seite der Religion « siyach - 9 September, 2008

    […] Acts of Faith / Rodney Stark – Teil 1 – Teil 2 – Teil 3 Filed under: Bücher   |   Tags: Acts of faith, Entscheidung, […]

  2. Das Risiko des Glaubens - Acts of Faith « siyach - 11 September, 2008

    […] Acts of Faith / Rodney Stark – Teil 1 – Teil 2 – Teil 3 – Teil 4 Filed under: Bücher   |   Tags: Acts of faith, […]

  3. Umkehr des Niedergangs - Acts of Faith « siyach - 24 September, 2008

    […] of Faith / Rodney Stark – Teil 1 – Teil 2 – Teil 3 – Teil 4 – Teil 5 – Teil 6 – Teil 7 – Teil 8 – Teil 9 Filed under: […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: